Auf geht`s zur SKV - Halle !!!!!

Hallo liebe Mitglieder des SKV-Sandhofen, seit Dezember 2016 sind wir als Großverein zusammen! Am 02.10. feiern wir mit der Oktoberfete unser 1. gemeinsames Fest als SKV-Sandhofen! Wir, der Vorstand des SKV-Sandhofen, würden uns freuen viele Mitglieder, aber auch Nichtmitglieder an diesem Abend, gerne auch in Tracht, begrüßen zu dürfen um den Zusammenschluß zu einem Verein mit einer tollen Oktoberfete gemeinsam zu feiern! Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr in der Turnhalle in der Kalthorststrasse! Karten gibts im VVK bei Schreibwaren Kirsch zu 15.- € , im Preis enthalten ist eine Maß Bier! An der Abendkasse kostet die Karte 17.- €! Natürlich halten wir auch ein paa

Tischtennis 1.Herrenmannschaft

Die 1. Herrenmannschaft des SKV Sandhofen verliert ihr erstes Spiel in der Bezirksliga gegen die TTG Oftersheim mit 4:9. Nach den Doppeln stand es 2:1 für Sandhofen. Danach erhöhten Andreas Czech in einem packenden und sehr spannenden Spiel gegen Michael Keller und Marco Toth gegen Torsten Maier auf 4:2 für Sandhofen. Danach ging leider nichts mehr. Alle nachfolgenden 7 (!) Einzel gingen an die Oftersheimer. Eine, in dieser Höhe, unerwartete Niederlage muss die Mannschaft jetzt erst mal verkraften. Das nächste Spiel gegen den Aufsteiger TTC Ketsch am 20.10. ist bereits ein richtungsweisendes Spiel wo man sich in der Tabelle wiederfinden wird.

FV Heddesheim 2 profitiert von ersatzgeschwächter SKV Elf !

Sandhofen durch viele Spielerausfälle einfach noch zu unbeständig SKV Sandhofen - FV Heddesheim II 1:4 (0:1) Einen in jeder Hinsicht äußerst unglücklichen Tag erwischten dieses Mal die SKV-Kicker. Unglücklich zum Einen, weil Coach M.Burosch wieder einmal auf viele Stammspieler wegen Verletzung bzw. Krankheit verzichten musste und zum Anderen, weil dem Angriff einfach, vor allem in der ersten Halbzeit, das Pech förmlich an den Stiefeln klebte. Dabei gab es in dieser Phase genügend Gelegenheit, vorzeitig das Spiel zu entscheiden. Allerdings war die Abwehr offenbar noch nicht auf dem Spielfeld, als es bereits in der 3.Min. im Tor klingelte, als Gästestürmer Siby seine Elf mit 0:1 in Führu

Tennis Sommerferiencamp 2017

Auf der Anlage der SKV-Tennisabteilung fand zum ersten Mal (überhaupt) ein einwöchiges Tenniscamp für die eigenen Nachwuchstalente statt. Vom 14.08. - 18.08. nahmen 15 Kinder und Jugendliche im Alter von 6-12 Jahren an dem Tenniscamp teil. In der Zeit von 09.15 Uhr bis 14.00 Uhr wurden Ausdauer, Schnelligkeit und Schlagtechnik trainiert. Unter der Anleitung von unserem Vereinstrainer Sebastian Kolb und seinem Co-Trainer Robin Cüppers begann jeder Trainingstag mit einem Aufwärm- und Dehnprogramm. Im Anschluss wurden die Kinder in verschiedene Leistungs-Gruppen eingeteilt, so dass das Tennistraining beginnen konnte. Gegen 11.30 Uhr wurde dann eine wohlverdiente Mittagspause eingelegt. Der Cate

Kerwelauf Sandhofen – Spaß und sportliche Höchstleistungen

Auf den Kerwelauf Sandhofen, der am Montag 28.08. stattfand, freuen sich die Mädels aus Team Gerhard immer besonders. Bereits zum dritten Mal nahmen wir als Staffel am Sandhofer Kerwelauf teil und das, nach dem Triathlon in Lampertheim, wieder mit großem Erfolg! Zum ersten Mal gingen sogar zwei Staffeln an den Start. Als reines Damen-Team wurde Team 1 angeführt von Carolina Kanizsay, gefolgt von Stephanie Rotzoll, Michaela Krizak, Nina Lehmann und Nicole Jüttner. Team 2 war durch Startläufer Gerhard Reichelt ein Mixed-Team, der als „Hahn im Korb“ gemeinsam mit den Läuferinnen Melanie Wasem, Lisa Freihaut, Daniela Schmitt und Lisa Marie Charwat antrat. Die Stimmung in der Wechselzone war

SKV Sandhofen verliert erstes Auswärtsspiel in Ilvesheim

Spvgg Ilvesheim - SKV Sandhofen 2:1 (0:0) Im vorgezogenen Freitag-Abend-Auswärtsspiel musste das Burosch-Team gegen einen möglichen Mitfavoriten eine Niederlage quittieren und dies nicht ganz unverdient. Aus dem bravurösen Auftaktsieg gegen Käfertal vom Vorsonntag konnte die Mannschaft diesmal ihre Leistung offenbar nicht wiederholen. Zu viele Abspielfehler in den eigenen Reihen, von denen der Gegner meistens profitierte, trugen ursächlich dazu bei. Auch beim Torabschluss war man lange einfach zu harmlos. In den ersten dreißig Minuten gab es für die Gäste zwei bis drei Möglichkeiten, In Führung zu gehen, so in der 15.Min., als F.de Luca der den Ball nicht am unsi- cheren Spvgg-Keeper vo

News aus deiner Abteilung

Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square