Die Jazz – Tanz – Abteilung des TSV 1887 e.V. wurde 1978 von Ute Fenzel und Inge Kemptner gegründet. 

Seit 1980 ist Gisela Wismann Trainerin dieser Abteilung (was sie in keinem anderen Verein mit dieser Sparte finden werden). Auch nach 36 Jahren schafft sie es immer noch, mit ihrem Unterricht Menschen jeden Alters zu begeistern. 

Unsere Trainingszeiten sind: Donnerstag von 19.00 bis 22.00 Uhr.

 

Von 19.00 bis 20.30 Uhr wird ein Basis-Training angeboten mit den Schwerpunkten:  Lockern, Dehnen, Kräftigen, Stabilisieren für ein gesundes und besseres Körpergefühl. Interessierte können jederzeit einsteigen.

 

Von 20.30 bis 22.00 Uhr wird für Jazz-Tanz -Begeisterte ein Training angeboten mit: Aufwärmprogrammen (Exercises) am Platz, durch den Raum und Choreographien. 

Unsere Abteilung hat in den vielen Jahren unter der Leitung von Gisela Wismann als Choreographin eine kontinuierliche Entwicklung genommen. Besonders das Können und Einfühlungsvermögen von Gisela Wismann hat dazu beigetragen, dass sie so viele Menschen verschiedenster Interessen über all die Jahre für Jazz-Tanz begeistern konnte. 

In den ersten 10 Jahren hat sich die Abteilung mit kleineren und größeren Auftritten innerhalb und außerhalb des Vereinslebens wie z.B. bei Vereinsabenden, Schülerfeiern, Bürgerball, Tennisball, Wirteball sowie bei Sport und Spiel am Wasserturm, auf der Seebühne und im Rosengarten der Öffentlichkeit vorgestellt.  Gleichzeitig hat sie zwei große abendfüllende Aufführungen einstudiert und diese einem begeisterten Publikum gezeigt. Höhepunkt dieser Jahre war dann die „Musical-Jazz-Show“ - mit über 60 Mitwirkenden - mit der die Abteilung den Verein zum 100jährigen Jubiläum überraschte. Eine Show von beeindruckender Qualität. 

In den darauf folgenden Jahren wurden u.a. Kirchen zu unserer neuen Wirkungsstätte. Den Anfang machte eine Zusammenarbeit mit Friedemann Stihler und dem roten Mikrofon in der Emmaus-Kirche. 

 

Zum Jubiläum der Dreifaltigkeits-Kirche in Sandhofen (2005) haben wir das erste Mal eine selbst verfasste Geschichte „ Das Buch der Lebens „ mit Text, Musik, Gesang und Tanz einem erstaunten und begeisterten Publikum vorgestellt. Der Mannheimer-Morgen nannte die Vorstellung – ein herausragendes Erlebnis - . Dieser Erfolg führte uns noch nach Rheinau in die Versöhnungskirche und zum 400jährigen Stadtjubiläum (2007) in die Konkordien-Kirche Mannheim. 

Im Februar 2013 war unsere letzte große Aufführung im PX de Dom in Sandhofen mit dem Titel „Unter dem Regenbogen „ - Spurensuche - , die mit großer Anerkennung gewürdigt wurde und zeigt, warum wir uns auch – Die etwas „ Andere Jazz –Tanz –Abteilung“ nennen dürfen.  Die aus den Anfängerjahren bestehende Gruppe (Mitglieder der ersten Stunde) hat die Entwicklung dieser Abteilung besonders lebendig erhalten, auch deshalb, weil bis heute jedes neue Mitglied ab dem ersten Moment herzlich aufgenommen wird. 

Ansprechpartner:

Ute Fenzel     jazztanz@skv-sandhofen.de

Jazztanz