• Anne Salber

SKV Sandhofen II gewinnt Spitzenspiel


SKV Sandhofen II gewinnt heiß umkämpftes Spitzenspiel mit 9:7 Am zweiten Spieltag wartete mit den noch ungeschlagenen Topfavoriten von Käfertal II eine denkbar schwierige Aufgabe auf unsere zweite Mannschaft. Da sich auch Sandhofen II durchaus Hoffnungen in Richtung Aufstieg macht, wurde es das erwartete enge und hochemotionale Duell. Sowohl das Sandhöfer als auch das Käfertaler Spitzendoppel konnten Ihre Partien überraschenderweise nicht gewinnen. Reichelt/Schömers unterlagen schließlich klar mit 0:3 gegen Suveren/Jonas. Beim Stande von 1:2 ging es in die Einzel. Christian Krizak gewann in umkämpften fünf Sätzen gegen Ince und darauf folgte die größte Überraschung des Abends. Werner Müller schlug den Käfertaler Abwehrspieler und wahrscheinlich besten Spieler der LigaMarkus Gottwald aufgrund einer taktischen Meisterleistung mit 3:1. Markus Goller und Andreas Wohlfarth mit ebenfalls sehr starken Leistungen und wieder jeweils nach fünf Sätzen erhöhten auf 5:1. Doch jedes Spiel hätte auch anders herum ausgehen können und das Spiel stand auf Messers Schneide als die Stimmung überkochte. Heiß umkämpfte Ballwechsel und Emotionen jenseits des Erlaubten waren die Folge. Das Spiel wurde zur Nervenschlacht. Thorsten Baron musste einem starken Suveren gratulieren und Robin Reichelt erhöhte im nächsten Fünfsatz-Krimi auf 6:2. In der zweiten Runde blieben jedoch lediglich Werner Müller, der an diesem Abend als einziger Sandhöfer Spieler ungeschlagen blieb, und Thorsten Baron siegreich. Im Schlussdoppel behielten Krizak/Baron dann jedoch die Nerven und sicherten den extrem wichtigen Heimsieg. Eine geschlossene Sandhöfer Mannschaftsleistung führte zum knappen Sieg über starke Käfertaler, bei denen Mehmet Suveren herausragte.

20 Ansichten