• Anne Salber

SKV-Fußballer rüsten sich für die neue Saison


Am vergangenen Sonntag pünktlich um 10:30 Uhr bat Chefcoach Matthias Burosch

sein Team zur ersten Trainingseinheit auf das Sandhofer Sportgelände.

Immerhin 18 Mann konnten Sportvorstand Fritz Reubold und der neue Fußballabtei-

lungsleiter Volker Leitz begrüßen.

Es fehlten urlaubsbedingt usw. noch weitere 6 Spieler im Sandhofer-Team.

Inzwischen haben 9 Spieler den Verein verlassen, wobei die Hälfte zu Azzurri Lam-

pertheim abgewandert ist.

Mit insgesamt 24 Mann scheint der SKV-Kader für die neue Runde gut aufgestellt.

Natürlich verzichtete der Coach und sein Co bei hochsommerlichen Temperaturen

auf Höchstleistungen und es ging bei den Spielchen und bei einigen Gymnastikübun-

gen erst mal recht locker zu, auch der Spaß sollte dabei nicht zu kurz kommen.

Bis zum Saisonauftakt stehen mindestens fünf Testspiele in der Planung. Außerdem

noch zwei Pokalspiele beim SV Rohrhof und beim SV Altlußheim, bevor es am 19.Au-

gust in der Kreisklasse A losgeht.

Mit je zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche soll ja der Spielerkader bestens ge-

rüstet und optimal eingespielt sein. Bei einem Durchschnittsalter der Spieler von 26

Jahren ist man gut sortiert.

Dem Coach stehen auf sportlicher Seite Co-Trainer Mato Ivanovic und als Torwarttrainer

Marc Riffel zur Verfügung.

Zum aktuellen Zeitpunkt stehen 8 Neuzugänge fest:

Hakan Cakmak (Türkspor Mannheim), Sebastian Dorn (Spvgg 07 Mannheim), Alexander

Heilmann (Spvgg Wallstadt), Max Heinze (Olympia Lampertheim), Timo Kimmel und

Sergio Lo Porto (beide A-Jun. VFB Gartenstadt), Benjamin Knab (Spvgg Ilvesheim),

Steffen Uhrig (Harmonia Waldhof).

Der gut gespickte Zeitplan hat es in sich und wird sich dann für die laufende Runde

auszahlen, wenn alle Akteure voll mitziehen und ihr Leistungsvermögen konstant ab-

rufen.

WH


0 Ansichten