• Abteilung Fußball

SKV-Fußballer bringen Punkte aus Feudenheim mit


ASV Feudenheim - SKV Sandhofen 2:4 (1:2)

Durch eine clevere Spielweise konnten die Gäste erfolgreich ihre Auswärtsbe-

gegnung in Feudenheim gewinnen und verdient die volle Punkteanzahl mit nach

Hause nehmen.

Schon zu Beginn des Spieles wollte Sandhofen nicht den geringstes Zweifel auf-

kommen lassen, wer den Rasen als Sieger verlassen würde.

Nach sieben Minuten per Freistoß kurz vor dem Strafraum und wenige Minu-

ten danach nochmals hatte der SKV die Möglichkeit, in Führung zu gehen, was

zunächst nicht gelang. Aber in der 17.Min. war es dann doch soweit, als

Routinier St.Uhrig geschickt eine Vorlage aufnahm und gezielt das ASV-Tor

ansteuerte; schon hieß es 0:1 für die Gäste. Die Gastgeber hatten mit ihrem

Torschuss in der 23. Min. weniger Glück und vergaben aussichtsreich eine gu-

te Chance.

Ein etwas kurioses Tor in der 34.Min. durch H.Cakmak, der einen Abpraller sei-

nes Gegenspielers per Hinterteil ins leere Tor der Feudenheimer zur 0:2 Füh-

rung befördern konnte. Leider ließ eine unaufmerksame SKV-Abwehr in der

40.Min. den 1:2 Anschlusstreffer der Gastgeber durch Angreifer Seufert zu.

Bereits vorher hätte Sandhofen durch F.de Luca in der 32.Min. und St.Uhrig

in der 36.Min. durch die Verwertung von zwei Großchancen für klare Verhält-

nisse sorgen können.

Coach M.Burosch nahm in der zweiten Spielhälfte die Gelegenheit wahr,

durch den Wechsel vier frischen Spielern Einsatzzeiten zu geben.

Für D.Schäfer, J.Filipovic, F.de Luca und M.Stowasser (verletzt) kamen Chr.

Riegel, A.Heres, S.Lo Porto und P.Römer zu ihren Einsätzen.

In der 51.Min. dann das 1:3 für den SKV, als Neuzugang A.Dos Santos unaufhalt-

sam davonzog, dem ASV-Keeper mit seinem Schuss ins lange Eck keine Abwehr-

chance ließ. Den Deckel zum 1:4 machte wiederum St.Uhrig in der 71.Min.drauf,

indem er sich geschickt und trickreich freie Bahn verschaffte und ungehindert

ins leere Tor des ASV traf.

Beide Mannschaften hatten in der restlichen Spielzeit noch die eine oder andere

Tormöglichkeit. Lediglich für die Gastgeber reichte es noch in der 77.Min. durch

Illner per Freistoß aus 25.Mtr.Entfernung zur 2:4 Resultatsverbesserung, wäh-

rend in der 82.Min. Sandhofens A.Dos Santos noch eine Riesenchance ausge-

lassen hatte.

Ohne Frage, ein wichtiger und verdienter Auswärtserfolg, bei dem Feudenheim

ziemlich chancenlos war.

Beste Spieler: Henrik Hofstätter/ Hakan Cakmak

Am kommenden Sonntag steht das Heimspiel gegen Spvgg Wallstadt II an, ei-

nen Gegner, den die SKV-Akteure nicht auf die leichte Schultern nehmen soll-

ten.

WH

37 Ansichten