• Abteilung Fußball

Fußball: Zweites Heimspiel gewinnt der SKV


SKV Sandhofen - Spvgg Wallstadt II 4:0 (1:0)

Im zweiten Heimspiel der neuen Saison hatte der SKV die zweite Garnitur der Spvgg

Wallstadt zu Gast und die Zuschauer hatten eigentlich einen deutlichen Sieg über die

bis jetzt noch punktlosen Gäste erwartet.

Aber zunächst tat sich der Favorit schon etwas schwer, da es in der ersten halben Stunde beim Gastgeber ziemlich zähflüssig lief, obwohl der SKV durch S.Dorn in der 6.Min. und vor allem A.Dos Santos in der 11.Min. mit einem Pfostenschuss bei seinen Aktionen Pech hatte.

Auch die Gäste hatten kurz danach in Keeper E. Tsapogluo, bei einer guten Chance,

ihren Meister gefunden. Die Begegnung verlief ansonsten in Halbzeit eins ziemlich ausgeglichen, bis endlich in der 40.Min. A.Dos Santos, wiederum nach vorheriger guter Gelegenheit, eine Unaufmerksamkeit der Gästeabwehr zur 1:0 Pausenführung nutzte.

Nach Wiederanpfiff hatte auch M.Pfeiffer Pech, als er in der 58.Min. per Freistoß aus 25 Mtr. nur die Querlatte des Gästetores traf.

So langsam kam dann der Sandhofer Angriff auf Touren und in einer Gemeinschaftsproduktion von D.Kremer und A.Heilmann erzielte Letzterer in der 60.Min. das 2:0.

In Halbzeit zwei wechselte Coach M.Burosch, um den Spielern D.Schäfer, A.Heilmann,

M.Wheeler und dem Doppeltorschützen A.Dos Santos eine Auszeit zu gönnen. Für sie kamen S.Lo Porto, St.Blaszczyk, M.Deak und P.Römer zum Einsatz.

Schon in der 63.Min. erzielte wiederum A.Dos Santos das 3:0, als er mit einem Heber Wallstadts Keeper ins Leere laufen ließ und überlegt ins rechte obere Toreck traf.

Ein weiteres Tor gegen die nunmehr nachlassenden Gäste erzielte in der 73.Min. H.Hofstätter zum 4:0 Endstand, indem er gekonnt die Gästeabwehr austrickste.

Sandhofen hatte zwar in Folge noch zwei bis drei gute Tormöglichkeiten, um das Ergebnis weiter auszubauen, wobei vor allem P.Römer mit seinem Pfostenknaller in der 75.Min.die beste Gelegenheit verpasste.

Fast hätten noch die Gäste in der letzten Spielminute den Ehrentreffer erzielt, den aber Keeper E.Tsapoglou mit einer hervorragenden Reaktion verhinderte und den Ball zur Ecke abwehren konnte.

Trotz des eindeutigen Ergebnisses gab es beim SKV-Team noch einigen Leerlauf, was beim nächsten Spiel bei der SG Hohensachsen verbesserungsfähig ist.

Beste Spieler: I.Filipovic und E.Tsapogluo

Auch Sandhofen II konnte bereits am Samstag ihr erstes Spiel um Coach Chr.Kalke mit etwas Glück gegen den SV Rippenweier mit 3:2 gewinnen.

WH


68 Ansichten