Unnötige Niederlage gegen Abstiegskandidaten


Sandhofen verliert Heimspiel gegen Abstiegskandidaten Leutershausen

SKV Sandhofen - FV Leutershausen 0:1 (0:1)

Verletzungspech hin oder her, was Sandhofen zur Zeit an Ergebnissen abliefert

ist schon bemerkenswert. Vergangenen Sonntag hatte man in Ilvesheim mit

einem 1:5 Auswärtserfolg noch brilliert, um dann im Donnerstag-Abend-Heim-

Spiel gegen einen Abstiegskandidaten kläglich die Segel streichen zu müssen.

Leider läuft diese Art von Inkonstanz – wie bereits mehrmals bemängelt-

fast schon die ganze Saison.

Sicher ist, wenn die Mannschaft ihr gewiss vorhandenes Potenzial abrufen kann,

ist sie in der Lage, jeden Gegner in der Liga zu schlagen und dies würde sich vor

Allem auf einen weitaus besseren Tabellenplatz als den zur Zeit 5. auswirken.

Die erste Halbzeit brachte relativ wenig Höhepunkte bis auf einen Lattenknaller

nach einem Freistoß des SKV in der 16.Min. Zwei bis drei Torchancen, die aller-

dings am FV-Tor knapp verbeistrichen und natürlich das unglückliche halbe Eigen-

tor von Y.Bulucu in der 22.Min. vermiesten den Zuschauern diesen Abend.

Nach dem Seitenwechsel gab es gleich eine Schrecksekunde für die Gastgeber,

doch ein gefährlicher Gästeangriff scheiterte an SKV-Keeper E.Tsapolou.

Außer einem uneffektiven Anrennen auf das Gästetor gab es für Sandhofen kaum

eine echte Torchance zum Ausgleich. Auch Y.Bulucu Torschuss in der 60.Min.ver-

fehlte knapp das Tor der Bergsträßer.

Die Gäste verteidigten fortan tief gestaffelt und geschickt ihre Führung, sodass es

kaum ein Durchkommen mehr für die Offensive der Gastgeber gab.

Auch musste Coach M.Burosch in dieser Phase dreimal auswechseln. Für de Matos,

Alex und Bulucu kamen J.Babari, N.Herwehe und H.Homola zum Einsatz.

Für Leutershausen ein wichtiger Auswärtserfolg, um den 13.Tabellenplatz zu

festigen und sich damit etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Sandhofen hat am kommenden Maifeiertag die große Möglichkeit, im Pokal-Finale

gegen den Kreisligisten, Turanspor Mannheim, ein Zeichen zu setzen. Dazu ist es aller-

dings, wie in den vorausgegangenen Pokal-Spielen, notwendig, das bereits erwähn-

te Potenzial voll abzurufen. Das wäre dann doch noch ein wertvolles Erfolgserlebnis

der laufenden Saison.

Spielbeginn am 1.Mai ist um 14 Uhr auf dem Sportzentrum Edingen- Neckarhausen,

Mannheimerstraße.

WH

Aktuelle Einträge

Archiv

Folgen Sie uns!

  • Facebook Basic Square