SKV-Fußballer starten langsam in das Mannschafts-Training


Nachdem viele Wochen wegen der Corona-Pandemie so gut wie

überhaupt keine Aktivitäten möglich waren, kommt jetzt so langsam das

Training in Fahrt. Allerdings noch mit angezogener Handbremse, aber immerhin. Was zunächst nur in Kleinstgruppen lief, ist seit Anfang Juli

doch weitaus intensiver möglich und der offizielle Trainingsbeginn auf

unserer Sportanlage ist für Sonntag, den 19.Juli, geplant.

Wie zu erfahren war, hat sich bezüglich der Kaderplanung für die neue

Saison einiges getan.

Die Abteilungsleitung unter Volker Leitz und seinen Mannen haben

offensichtlich die Weichen für eine erfolgversprechende Zukunft gestellt.

Allerdings müssen Spieler und Trainer Christian Hofsäß in der kommenden Runde dies erst noch unter Beweis stellen.

Man merkt sofort, die jetzige Euphorie ist jedenfalls in großem Maße

vorhanden und die scheint auch berechtigt zu sein.

Der Spielerkader ist wesentlich erweitert und von den Neuzugängen

erhofft man sich wesentliche Verstärkungen. Der Großteil hiervon

kommt von höherklassigen Vereinen. Allein aus Gartenstadt II haben

sich sechs Spieler dem SKV angeschlossen, ebenfalls zwei Spieler vom

ASV Feudenheim, darunter auch Keeper Markus Wolnik.

Alles deutet darauf hin, dass man mit einem 26 Mann starken Spieler-

kader für die erste Mannschaft an den Start gehen kann.

Die gute Nachricht ist auch, dass es kaum Abgänge zu verzeichnen gibt.

Entsprechende Testspiele zur Vorbereitung sind fest eingeplant.

Auch die zweite Mannschaft scheint unter Trainer Christian Kalke

personell gut aufgestellt und gerüstet.

Leider ist immer noch nicht klar, wann der Start in die neue Runde

erfolgen wird.

WH

Aktuelle Einträge

Archiv

Folgen Sie uns!

  • Facebook Basic Square